Pensjonat na mazurach Lawendowy Winiec luksusowe pokoje do wynajęcia atrakcje pomost mgła poranek jezioro Pensjonat na mazurach Lawendowy Winiec luksusowe pokoje do wynajęcia atrakcje lis natura agroturystyka Pensjonat na mazurach Lawendowy Winiec luksusowe pokoje do wynajęcia atrakcje czysta woda jeziora Bartężek Pensjonat na mazurach Lawendowy Winiec luksusowe pokoje do wynajęcia atrakcje jezioro i pomost skąpane w słońcu Pensjonat na mazurach Lawendowy Winiec luksusowe pokoje do wynajęcia atrakcje wędkarze ryby aktywny wypoczynek Pensjonat na mazurach Lawendowy Winiec luksusowe pokoje do wynajęcia atrakcje aktywny wypoczynek spływ kajakowy Pensjonat na mazurach Lawendowy Winiec luksusowe pokoje do wynajęcia atrakcje motorówka i zwiedzanie okolicy Pensjonat na mazurach Lawendowy Winiec luksusowe pokoje do wynajęcia atrakcje żaglówka rejs w ciszy wypoczynek Pensjonat na mazurach Lawendowy Winiec luksusowe pokoje do wynajęcia atrakcje jesienny las mazurski Pensjonat na mazurach Lawendowy Winiec luksusowe pokoje do wynajęcia atrakcje zwiedzanie okolicy krajobraz głaz Pensjonat na mazurach Lawendowy Winiec luksusowe pokoje do wynajęcia atrakcje łabędź na jeziorze Bartężek natura Pensjonat na mazurach Lawendowy Winiec luksusowe pokoje do wynajęcia atrakcje łabędzie przy pomoście Pensjonat na mazurach Lawendowy Winiec luksusowe pokoje do wynajęcia atrakcje ptaki na jeziorze Bartężek natura krajobraz Pensjonat na mazurach Lawendowy Winiec luksusowe pokoje do wynajęcia atrakcje kulig zimą Pensjonat na mazurach Lawendowy Winiec luksusowe pokoje do wynajęcia atrakcje lot balonem nad okolicą Miłomłyn

Erholung am See

Lawendowy Winiec ist nicht nur eine Pension am See umgeben von Lavendelbüschen.

Es ist ein Paradies für alle, die aktive Erholung lieben, z.B. Segeln, Wassersport und Angeln. Auch Gäste, die gerne durch die Natur wandern fühlen sich in den umgebenden Wäldern wie zu Hause.

Zwischen unserem See Bartężek (Bärting) und dem See Ruda Woda (Rötloffsee) gibt es eine noch von den Deutschen gebaute Verbindung – den Ducki Kanal. Auf diesem Wasserweg kann man eine Kajakfahrt von unserem Steg bis nach Małdyty (Maldeuten) machen, und weiter mit dem berühmten Osterode-Elbinger Kanal bis zur… Ostsee (ein Wasserweg von ca. 80 km Länge). Man kann aber auch in südliche Richtung fahren und durch die Schleuse in Miłomłyn (Liebemühl) und weiter durch Osterode bis nach Eylau auf die Gewässer des längsten Sees in Polen – Jeziorak (Geserichsee) kommen. Mit einem Wort – ein Wasserparadies! Auch unser Angelrekord will noch geschlagen werden. Von unserem Steg wurden einmal 33 Fische an einem Tag gefangen. Der größte (bis jetzt!) Hecht war 52 cm lang. Die Angler unter unseren Gästen werden von der Vielfalt und der Pracht der Fische in unserem See entzückt sein.

Gleich hinter dem Zaun von Lawendowy Winiec beginnt ein riesiger Waldkomplex, in dem man sehr oft Rehe, Hirsche oder Wildschweine treffen kann. Auch über dem Wald kreisende Habichte und Mäusebussarde lassen sich häufig blicken. Die Störche sind hier selbstverständlich ebenfalls zu Hause. Bei etwas Glück kann man auch ein König unter den hiesigen Vögeln, den Seeadler, sehen. Im Herbst sollte man nur mit einem großen Korb in den Wald gehen, um die unzähligen Steinpilze, Hallimaschpilze, Butterpilze oder Pfifferlinge zu sammeln.

Wunderschöne Fahrradwege von unterschiedlicher Länge und Schwierigkeitsgrad (die typischen masurischen „Buckeln“ um Winiec) gehören zu unseren größten Attraktionen. Unweit befindet sich auch ein befreundeter Reiterhof. Auf ihre Kosten kommen auch Wander- und Nordic-Walking-Liebhaber.

Ferien am See zu jeder Jahreszeit

Auch im Winter hört bei uns der Spaß nicht auf. Zur Wahl stehen: Skilaufen, Schlittenfahren, Hundegespannrennen oder Schlittschuhfahren. Auch das Angeln geht im Winter weiter. Wenn der See unter dicker Eisschicht liegt, bohren die hartnäckigsten Angler Eislöcher und los geht’s.

Bei uns gibt es keine Langeweile, und jeder findet eine interessante Beschäftigung für sich!


LAWENDOWY WINIEC

  • direkter Zugang zum See mit eigenem Anlegesteg und Sandstrand
  • professioneller Strandvolleyballplatz und Badmintonplatz
  • eigenes Ruderboot
  • Tretboote
  • Kajaks
  • Fahrräder
  • Nordic Walking
  • komfortable Hängematten
  • Angeln
  • Lagerfeuerstelle
  • Home Cinema mit großer Filmeauswahl
  • Kostenloses drahtloses Internet

AKTIV IN DER UMGEBUNG

  • Reiten (im nahegelegenen Reiterhof)
  • Wakeboardlift in Osterode am Drwęckie See (Drewenzsee) von 800 m Länge, die Leine ist auf einem Rechteck von 250 x 150 m gespannt; es können 9 Wasserskifahrer oder Wakeboarder gleichzeitig fahren.
  • Foto-Jagd im Wald
  • Ballonflüge über einer der malerischsten Ecken in Polen – Westmasuren
  • Kajakfahrten
  • Segelboote
  • Fahrräder (Fahrradwege in der nächsten Umgebung von unterschiedlichem Schwierigkeitsgraf)
  • Kutschenfahrten
  • Pilzesammeln
  • Angeln am Tag und in der Nacht
  • Skilaufen im Winter
  • Schlittenfahrten
  • Schlittschuhe

LANDESKUNDLICHE SEHENSWÜRDIGKEITEN

  • Miłomłyn (Liebemühl) – neugotische Hl. Bartolomäus-Kirche aus der Wende des 19. und 20. Jahrhunderts, auf mittelalterlichen Ruinen gebaut, von einen ein Mauerteil aus dem 14. Jahrhundert erhalten blieb.
  • Die Kammerschleuse auf dem Osterode-Elbinger Kanal – eine Sehenswürdigkeit der wassertechnischen Kunst aus dem 19. Jahrhundert – weiterhin in Betrieb.
  • Schifffahrten aus Ostróda (Osterode) nach Elbląg (Elbing) durch Seen und Kanäle, Schleusen und weltweit einzigartigen Schifframpen.
  • Ostróda – die Kreuzritterburg aus dem 14. Jahrhundert
  • Naturschutzgebiet „Rzeka Drwęca“ mit Drwęckie-See (Drewenzer See)
  • Rezerwat Sosny Taborskiej – Schutzgebiet für lokale Kieferart
  • Park Krajobrazowy Wzgórz Dylewskich – Naturpark der Kernsdorfer Hügel
  • Wasser-Wald-Naturschutzgebiet „Jezioro Długie“ (Langer See) zum Schutz der einzigen in der Woiwodschaft Ermland-Masuren Brachsenkrat-Population
  • Grobkristallinischer Felsen – „lebendiger“ Stein, der „wächst“: von Jahr zu Jahr soll er sein Volumen erweitern (im Umfang 1 m und über 1 m in Höhe). Er befindet sich auf einer Weide im Dorf Gil Mały.
  • Vogelschutzgebiet „Jezioro Iłgi“ (Ilgensee)
  • Karnity (Karnitten), etwa 10 km von Miłomłyn (Liebemühl) – ein Schloss-Park-Komplex aus dem 19. Jahrhundert
  • Grunwald (Tannenberg) – Die Felder bei Tannenberg sind ein Ort von symbolischer Bedeutung. Am 15. Juli 1410 fand hier eine der größten Schlachten in der polnischen Geschichte statt. Die vereinten polnischen, litauisch-russischen und tschechischen Kräfte unter dem polnischen König Wladyslaw Jagiello trafen auf die Kreuzritter-Armee (ca. 21 Tausend Mann) unter dem Befehl des Meisters Ulrich von Jungingen. Nach schweren Kämpfen siegten die Polen und ihre Alliierten.
  • Grunwald (Tannenberg) – jedes Jahr im Juli findet hier eine Inszenierung der Schlacht aus dem 15. Jahrhundert statt.
  • Grunwald – das Museum der Schlacht aus dem 15. Jahrhundert.